Zusammenbau des Werkzeugwechsler

Die ersten Teile sind eingetroffen Mitte dieser Woche konnte ich die Einzelteile des Werkzeugwechslers bei meinem Lieferanten abholen. Es handelt sich um Bleche aus Aluminium in der Stärke 10; 15 und 20mm. Ich habe mich für die Legierung AlMgSi1 (3.2315) entschieden. Das Material weist eine ausreichend hohe Zugfestigkeit auf und

Strategie HF-Spindel und Fräswerkzeuge

Auswahl der HF-Spindel Lange habe ich über die Nutzung einer geeignet Spindel nachgedacht. Angefangen hat mal alles mit dem allseits bekannten Kress-Motor. Das Teil ist für die Bearbeitung von Holz, Kunststoff und leichtestem Metall mit minimalstem Vorschub sicher noch brauchbar. Für alles andere muss man jedoch deutlich mehr Geld investieren.

Zusammenbau der Y-Achse – Teil 2

Der Zusammenbau schreitet voran Im ersten Teil des Beitrages habe ich schon beschrieben, wie der Aufbau des Y-Achse aussieht und warum ich mich dafür entschieden habe. Geplant war es, das Gestell direkt im Januar bearbeiten zu lassen und die Absätze für die Linearführungen zu erstellen. Leider wurde der Termin wegen

Konstruktion des Werkzeugwechslers – Teil 2

Historie der Konstruktion Wie im ersten Teil des Bauberichtes bereits beschrieben, habe ich mich für eine Revolver-Variante des Werkzeugwechslers entschieden. Danach gab es mehrere Konzepte, bei denen die grundlegenden Abmaße und Funktionen als Rahmen festgelegt wurden. Die finale Version In der finalen Version des Wechslers habe ich nun 12 Plätze